Sie sind hier : HTH-Startseite -> Gästebuch

HTH-Gästebuch


Willkommen im HTH - Gästebuch.
Dieses kann und soll als kreatives Forum der Kunden auch untereinander genutzt werden ! Auch Ihre privaten Kleinanzeigen werden akzeptiert, sofern thematisch passend. Ich freue mich über Ihr Lob, Ihre Boxenbeschreibungen, Anregungen aber auch Kritik :

Eintrag 50 bis 41 von 50 Seite 1 von 5 gehe zu Seite:

Eintrag Nr. 50 von Mike aus Albstadt 26.06.2019 - 18:32 Uhr
Welcome back (s3)
... bin immer wieder am stöbern ...
Letzter Kauf Eagle Breitbänder als Ersatz für Kef B130 Uni-Q im Center ... Klasse Chassis

Gruß
Eintrag Nr. 49 von Thomas Herget aus Fulda 22.06.2019 - 19:31 Uhr
Nach Wegfall des jahrelang zuverlässigen kostenlosen Gästebuchs von felice.de ab nun Neustart mit selbstprogrammiertem Gästebuch.
Bitte wieder fleissig nutzen !
Eintrag Nr. 48 von Wolfgang Graßhoff aus Berlin, Berlin 23.03.2015 - 23:46 Uhr
Hallo Herr Herget, ich habe heute Ihre Internetseite zum ersten mal gesehen. Die Suche nach Informationen zum URPS führte mich auf Ihre Seite. Ich möchte Ihnen für die vielen interessanten Beiträge ein großes Lob aussprechen. Viele recht komplizierte Details können Sie sehr gut allgemeinverständlich erklären. Gruß Wolfgang Graßhoff
Eintrag Nr. 47 von m c 23.12.2014 - 15:32 Uhr
Mittltonkalotte Visaton G50ffl übrig ... und nun? mitteltonkalotten haben ihren reiz und ihre qualität. einen fertigen lautsprecher damit zu konstruieren ist allerdings keine kleinigkeit. ich habe recherchiert und die probe aufs exempel gemacht. mehr dazu im "hifi- forum" unter dem titel "g50ffl + xy " in kürze.
Hier nur der hinweis : die fertigweiche monacor dn8 , der ad audio 8015t ,sowie die kleine rondo- kalotte + (mindestens) ein einfacher widerstand sind ausreichend um einen ls zu bauen , der akustisch den qualitäten der mt-kalotte gerecht wird. simpler kanns wirklich nicht sein! dank an herrn Herget!
Eintrag Nr. 46 von m c 11.10.2014 - 19:05 Uhr
Das Projekt Kneipenbeschallung ist mit senon 25cm BB und Kics Kalotte erfolgreich abgeschlossen! Allerdings steht dieses Paar nun als Referenz für Nachbauten daheim.Mit Liebe zum Detail ließ sich eine Performance zaubern die angesichts der Kosten vom Hocker haut...
Der kleine Dynavox da30 läuft ebenfalls sehr sauber und detailreich.Braucht aber ordentlichen Eingangspegel. Danke Herr Herget! Der
Eintrag Nr. 45 von mark c 23.06.2014 - 11:21 Uhr
Hallo Hifi-fans - für akustische lösungen im kfz bei geringem budget und leistung und möglichster einfachheit des aufbaus, kann ich nun auch die kombination von 3x eagle 17cm BB + it Novakalotte sehr empfehlen. der unterschied zu selbem system mit 2x eagle bb ist tatsächlich der höhere wirkungsgrad, die druckvollere (bass)wiedergabe und der relativ zurückhaltende hochtonbereich. dies lässt sich mit Hoch- und Tieftonregelung am autoradio sehr gut ausgleichen. insgesamt bewegt sich das system auf einem wirklich überzeugendem niveau, so dass mittelpreisige systeme von nahmhaften herstellern keine chance haben. dass der schalldruck dabei so hoch ist ist natürlich ein nettes extra. sehr empfehlenswert-- dank an Herrn Herget! (s1)
Eintrag Nr. 44 von mark cieslak aus düsseldorf, nrw 06.11.2013 - 20:51 Uhr
Herr H(!)erget meinte ich natürlich. vielen dank nochmal für den hochwirkungsgrad- bausatz. ist ne schöne sache.mit dem radio von renault kann man zwar immer noch keine akustischen bäume ausreissen, aber es geht schon in die lauscher. am besten ist allerdings der klang an sich.der ist richtiges hifi!
bin sehr erstaunt und rate leidgeplagten, sich nicht nur im kfz die eagle-tt anzusehen und Herrn Herget weiter so unkompliziert und kundenfreundlich zu bleiben. gruss
Eintrag Nr. 43 von mark cieslak aus düsseldorf, nrw 06.11.2013 - 16:42 Uhr
!! Danke Herr Terget !! nach meiner etwas formlosen und verzweifelten Mail, in der ich meine Schwierigkeiten mit einer Lautsprecheranlage für einen Twingo und Renault-Radio schilderte, hat mir Herr Terget mit einer schnellen und inhaltsreichen Mail, sowie einem Bausatz-Tip sehr weitergeholfen. Der Bausatz wurde bestellt und nach einwandfreier Beschaffenheit in die Hutablage eingbaut wie beschrieben. - Da ich ein Selbstbaufan bin, war ich auf das schlimmste gefasst, aber dieser Bausatz , der nicht mal im Hauptkatalog hier aufgelistet ist, ist schlicht hervorragend stimmig! Der hat das Zeug zum Klassiker: 2 eagle 16cm BB + i.t. Nova-Kalotte = sehr befriedigend sofern etwas bass per regler kommt! m.c. (s3) (sorry Herr Terget, e-mail ohne html schaff ich Dummi nicht )
Eintrag Nr. 42 von uwe ostrowski 27.05.2012 - 22:14 Uhr
Mit meinem letzten Low-Cost Projekt ist mit dank der beraterischen Hilfe von HTH doch eine Überraschung gelungen, nicht nur ich war begeistert. 2Stck. DY 1256U in 110 l netto zusammen mit Horn PT 25 B4 eingesperrt, Rückwand 1/3 offen und mit streckmetall gesichert, den ganzen Spass mit 2 cm Noppenschaum gedämmt und ab ging es. Open Air zum Vatertag eine grossen Biergarten beschallt, saubere Höhen und vor allem ordentlicher Tiefgang was nicht unbedingt zu erwrten war (s1). nicht nur ich auch einige mir bekannte "DJs" waren begeistert was die Teile so brachten. Vielen Dank Herr Herget für die gute Beratung und schnelle Lieferung die nächste Bestellung folgt.
Eintrag Nr. 41 von Mario 27.03.2012 - 18:28 Uhr
Hallo Herr Herget, ich habe gerade Ihren Artikel über die "Clipping Lüge" gelesen. Diese ist in den Foren wirklich weit verbreitet und war mir bisher auch etwas unverständlich. Da ich mich derzeit zum Elektrotechniker weiterbilde ist mir auch die Zusammensetzung eines Rechtecksignals geläufig. Furier-Analyse sollte da glaube ich das richtige Stichwort sein. Leider ist mir bei meinem derzeitigen Subwoofer im Auto eine Schwingspule durchgebrannt. Ich bin wegen einem Endstufenwechsel unbewusst dem "roten Pfad" gefolgt (s6). Hatte sie zwar nicht voll aufgedreht, aber wenn das Eingangssignal zu groß ist und der Woofer zu klein, dann war das je eigentlich zu erwarten. Jetzt werde ich mir einen Suwwooder zulegen, der im Dauerbetrieb (rms) auch die maximale Ausgangsleistung des Verstärkers noch gut verträgt (100W noch Reserve). Der Verstärker ist ein Xetec 1200 Gravity und der neue Subwoofer soll ein Audio System Helon werden. Ich hoffe das, dass jetzt mal länger hält (s2). Da ich den Artikel über die "Clipping Lüge" doch sehr Informativ finde, möchte ich meinen Dank für dessen erstellung hier hinterlassen. DANKESCHÖN (s1)

© Copyright: High-Tech-Hifi / Thomas Herget Administration